Über uns

 

Tilla-photoMathilda van Dyk ist Psychologin, NLP Master Practitioner und Lifecoach. Zu ihren Klienten zählen Business Executives, Schauspieler und internationale Athleten.

Frustriert durch die Limitierungen der Gesprächstherapie begann Mathilda in anderen Bereichen nach Antworten zu suchen. Daraus resultierend, begann sie ihre Kinesiologie-Karriere 1997 in Südafrika. Da Informationen in Südafrika begrenzt waren, beschloss sie 1998 nach England zu gehen, um fortgeschrittenere Weiterbildungen zu machen. Sie ist in den meisten Hauptrichtungen der Kinesiolgie ausgebildet.

Während der nächsten 7 Jahre führte sie das Studium ganzheitlicher Gesundheit und holistischer Therapien in viele europäische Länder, nach Indien, Ägypten, Island, Russland und China.

2004 wurde sie vom Institut für Cyberkinetics zur internationalen Repräsentantin ernannt und reiste ein Jahr um die Welt, um Cyberkinetics zu unterrichten. Während dieser Zeit untersuchte sie neue Techniken mit Philip Rafferty, Gründer von Kinergetics, in Australien und wurde Kinergetics Ausbilderin.

Motiviert durch den Wunsch, die Kinesiolgie mehr Menschen zugänglich zu machen, entwickelte sie einen Einführungskurs (Healing Foundations), sowie einen Schmerz- und Stressreduzierungskurs für alle, die bislang keine Vorkenntnisse in Kinesiolgie haben.

Da Matildas wirkliche Leidenschaft dem Auffinden der emotionalen und spirituellen Gründe hinter physischen Dysfunktionen und unerfüllten, unglücklichen Lebenswegen liegt, war die Erforschung und Entwicklung einer geeigneten Methode eine natürliche Konsequenz.

Zusammen mit ihrem Partner Nic Oliver entwickelte sie Integrated Healing und stellte es erstmals 2006 vor. Nach über 20 Jahren der Forschung im Bereich der ganzheitlichen Heilung und der Ausbildung in über 70 Kinesiologiekursen, wollten sie sich auf den Bereich konzentrieren, mit dem viele andere Systeme Schwierigkeiten haben, wie Selbstsabotageprogramme, Überlebensprogramme, Innere Kind Heilung, Seelenintegration, tiefes neurologisches Switching, negative Amygdala Erinnerungen, und vielen anderen.

Heute reist Mathilda durch die ganze Welt, lehrt Integrated Healing und spricht auf internationalen Konferenzen, um das Bewusstsein für Kinesiolgie weiter zu verbreiten.

Nic OliverNic war in den letzten 20 Jahren als Trainer und Consultant im Bereich Managemententwicklung tätig, spezialisiert auf die Arbeit mit Führungskräften, Methoden der Beeinflussung und Coaching. Seit 1976 beschäftigt er sich mit Körperarbeit, studierte Anatomie und Physiologie, Biomechanik, Kinesiologie und Trainingsphysiologie und später in den 80igern Aromatherapie und Shiatsu.

Weil er mehr persönlichen Kontakt zu Klienten wünschte, als das in der Arbeit in Unternehmen möglich war, machte er eine Ausbildung in Hypnotherapie und qualifizierte sich als Master NLP Practitioner. Seine ursprüngliche Leidenschaft war die Arbeit mit Sportlern. Bei seiner Arbeit mit internationalen Athleten erkannte er, dass der Unterschied zwischen den Besten und denen, die es nicht an die Spitze schafften, im psychologischen Bereich zu finden ist – hauptsächlich in der Art wie diese mit Stress umgehen konnten und weniger bei dem eigentlichen Talent und dem körperlichen Training.

Als Nic die Kinesiologie kennenlernte, wusste er, dass er seinen Herzensweg gefunden hatte. Seither lebt er Kinesiologie mit jedem Atemzug. Seit 2004 überarbeitet er existierende und erstellte neue Cyberkinetics Kursskripte. Er ist einer von zwei voll qualifizierten internationalen Trainern des Instituts für Cyperkinetics.

2006 entschied er, sich von dem physiologischen Ansatz von Cyberkinetics etwas zu entfernen, hin zu einem mehr emotionalen und spirituellen Ansatz. Mit seiner Partnerin, Mathilda van Dyk, entwickelte er Integrated Healing.

Nic lehrt Integrated Healing weltweit. Seine restliche Zeit verbringt er damit, die gleichen Prinzipien im Rahmen von Trainings zu Themen wie Lern- und Entwicklungsinterventionen in Unternehmen und Institutionen zu lehren.